Forschung

Die Atemtherapie - AFA wurde in Studien, Diplomarbeiten und Dissertationen untersucht und beschrieben. Nachfolgend finden Sie einige Arbeiten:

 

  • Studie: Huber, B., Böttcher, S., Camerer, C., Grün, R.: Atemtherapie im Rahmen eines Gruppeninterventionsprogramms für Angehörige von Kindern im Wachkoma, Ergebnisse einer qualitativen Studie, Lumia Stiftung Berlin, Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Atemcentrum Berlin, Neurologie und Rehabilitation 2010, 16(1),1-7
  • Studie: The Experience of Breath as a Therapeutic Intervention – Psychosomatic Forms of Breath Therapy. A Descriptive Study about the Actual Situation of Breath Therapy in Germany, Its Relation to Medicine, and Its Application in Patients with Back Pain, in: Forschende Komplementärmedizin, Band 8, Heft 6
  • Studie: Loew T, Götz K, Hornung R, Tritt K: Die AFA-Atemtherapie als Burnout-Prophylaxe bei Lehrerinnen und Lehrern, Forschende Komplementärmedizin 2009; Band 16, Heft 3, S. 174–179.
  • Dissertation: Mehling, WE, Atemtherapie - Der gegenwärtige Stand der Atemtherapie in Deutschland, ihre Stellung zur Medizin und ihre Anwendung bei Rückenschmerzen, 1999, Shaker Verlag GmbH, Aachen, erhältlich beiShaker Verlag GmbH
  • Dissertation Medizinische Fakultät der Friedrich-Wilhelm- Universität Bonn, 1995: Dietrich, S., Atemrhythmus und Psychotherapie. Ein Beitrag zur Geschichte der Psychosomatik und ihrer Therapien.
  • Dissertation: Meier, S., Atemtherapie nach I. Middendorf in der Schweiz. Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme aus Patientensicht, 2002, Universität Zürich
  • Dissertation: Steinäcker, K.: Wegbereiterinnen der Atem- und Leibpädagogok 1900-1933, Technische Universität Berlin, 1998, überarbeitet und veröffentlicht in Luftsprünge, Anfänge moderner Körpertherapien, 2000, Urban & Fischer, München

  • Dissertation: Vogg, J. Personales Training im Wettkampf-Poolbillard. Bestimmung der Wirkung östlicher und westlicher Übungselemente auf den Menschen und seine sportliche Leistung in zehn Einzelfallanalysen, Lehrstuhl für Sportpsychologie an der Fakultät für Sportwissenschaft der Technischen Universität München, 2009

  • Diplomarbeit: Sorgenfrei K., Atemtherapie - Eine Reise zu sich selbst: Atem- und Leibtherapie - Motivation und Erfolgswahrnehmungen von Klientinnen und Klienten, Eine qualitative Studie. Technische Universität Berlin, 2002, Books on Demand GmbH

  • Diplomarbeit: Büscher, M., Weiß, A., Kann Atemtherapie heilen? Beschreibung des atemtherapeutischen Prozesses anhand der Auswertung von Therapieverläufen. Eine qualitative Studie. Technische Universität Berlin, 1993